Nächste Woche wieder Eltern-Café

Sie sind herzlich zum nächsten Eltern-Café am 30. Januar 2024 im NetzWERK eingeladen. Wie immer geht es um 16 Uhr los. 

Auch der nächste Termin steht bereits fest. Am 27. Februar 2024 wird die Umwelt AG zu Gast sein. Ab 16 Uhr begleitet unser Mitglied und Künstler Horst W. König alle Eltern und Kinder beim Malen mit Natur- und Pulverfarben.

Bücher, die bewegen – Senzig liest …

Wir reisen am 31. Januar 2024 – literarisch – zum Mittelmeer, auf die Insel Sardinien und in die 50er Jahre des letzten Jahrhunderts. 

Dort erwartet uns die wilde Natur bevor der Tourismus vieles verändert hat und tauchen ein in die dramatische Geschichte des Gavino Ledda.

Bitte bringt gute Vorschläge für die Bücher mit, die wir als nächstes lesen wollen.

Wir beginnen um 19.30 Uhr!

Das Plakat zum nächsten Lesezirkel

Unsere Wanderung im Februar …

Alle Senziger und ihre Gäste sind herzlich eingeladen! Unter dem Titel: „NSG – NP – FFH – ND??? Unser Ranger weiß Bescheid“ findet am 4. Februar 2024 unsere nächste gemeinsame Wanderung statt.

  • Uhrzeit: 10:00 Uhr
  • Treffpunkt: Parkplatz EDEKA in Senzig
  • Länge: ca. 8 km
  • Dauer: ca. 3,5 Stunden

Brandenburg ist reich an Naturschätzen, die es zu schützen gilt. Ranger gibt es weltweit. Doch kennt jemand einen in unserer Gegend, weiß, welche Aufgaben er hat? NEIN? Dann auf zu unserer Wanderung. Hannes Hause vom Naturpark Dahme-Heideseen wird uns nicht nur seine Arbeit erklären.

Ziel ist es dabei nicht, Kilometer „zu machen“, sondern etwas Wissen mitzunehmen.

Denn: „Was man kennt, kann man wertschätzen – und was man wertschätzt, schützt man.“

Aufgrund der Jahreszeit bitte unbedingt an wetterangepasste Kleidung denken.

 

Plakat zur Wanderung

Es ist da!

Liebe Senzigerinnen und Senziger, liebe Gäste!

hinter uns liegen ereignisreiche und interessante Monate in Senzig. Die politischen Ereignisse in der Welt und bestimmte Entwicklungen in unserem Land gehen auch an unserem Ort nicht spurlos vorbei. Die Folgen spüren wir ganz unmittelbar wenn wir uns umsehen: Läden und Restaurants schließen oder finden keine Nachfolger. Das alles drückt auf die Stimmung eines jeden von uns. Umso wichtiger war es und ist es, verbindende Gemeinschaftserlebnisse zu schaffen, Menschen in anregender Atmosphäre zusammenzubringen. 

Das ist vielfach gelungen – Veranstaltungen wie die Festtage der Freiwilligen Feuerwehr, das Seebrückensingen, der Senziger Spendenlauf, das 3. Tiergartenfest, der Tag der Offenen Türen zum Thema Bildung, unser Weihnachtsmarkt und der Lebendige Adventkalender stehen beispielhaft dafür. 

Die Vereine und zahlreichen Interessengruppen sind sehr aktiv und bilden die stabile Grundlage für das gesellschaftliche Leben im Ort. Sie bieten für jeden etwas. Und es haben sich auch neue Entwicklungen ergeben, was mich besonders freut. So ist es gelungen, bei den Umwelttagen der Schule und dem Ferienprogramm des Hortes die Möglichkeiten des Netzwerkes für unsere Kinder zu erschließen. Das wollen wir fortsetzen. 

Die Projekttage der Schule im März 2024 zum Thema „Gesundheitsförderung“ werden dafür neue Chancen bieten. Wir bitten Sie, hierfür geeignete Angebote zu unterbreiten. Unsere AG Umwelt hat sich zu einer engagierten Gruppe entwickelt und bereichert mit ihren Aktionen spürbar das Leben im Ort. In dieser Ausgabe des Magazins werden Vorhaben für das nächste Halbjahr angekündigt, an denen Sie sich gern beteiligen können. Unsere Spendenaktion für Sinzig im Ahrtal ist mit der Übergabe der restlichen 4000 Euro für konkrete Kinder- und Jugendprojekte an unseren Partner „Haus der Offenen Tür“ (HOT) abgeschlossen worden (siehe auch Seite 27). Wir wollen nunmehr Kontakte zwischen unseren beiden Orten vertiefen, um Erfahrungen auszutauschen und Begegnungen zu ermöglichen. 

Für unser Netzwerk werden die kommenden Wochen und Monate eine Zeit des Bilanzierens sein, in der wir auch unser künftiges Profil weiter verbessern wollen. Wir möchten Sie einladen, bei verschiedenen Anlässen dazu einen regen Meinungsaustausch zu führen und gemeinsame Ideen für unser Senzig zu entwickeln. Mit den Kommunalwahlen wird es dabei einen politischen Höhepunkt geben. Ich erhoffe dafür kreative Gedanken, viel Elan und Optimismus. 

Bleiben Sie vor allem gesund. Zunächst aber wünsche ich uns allen eine frohe, besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2024! 

Ihr Jürgen Müller

Hier geht es zur Webversion des Magazins: LINK

Alice Schmiedel im KunstSCHAUfenster

Vom 13. Dezember 2023 bis 16. Januar 2024 zeigt Alice Schmiedel im Senziger KunstSCHAUfenster ihre Zeichnungen und Malereien. Sie sind herzlich zur Vernissage am 13. Dezember um 18 Uhr in die Werftstraße 4, 15712 Senzig eingeladen.

Die Ausstellung ist immer am Dienstag, Donnerstag und Freitag für Sie geöffnet, immer von 10 bis 16 Uhr.

 

Richtig viel los hier! – Die Weihnachtsfeier der Volkssolidarität

Am 5. Dezember 2023 fand in der Senziger Kirche in der Chausseestraße 59 die Weihnachtsfeier der Volkssolidarität statt. Über 100 Senziger/-innen und ihre Gäste nahmen teil, saßen an langen Tafeln zusammen, haben geredet, gesungen und auch viel gelacht.

Hier gibt es ein paar Eindrücke von Eugen Roch.

In diesem Jahr mit Schnee – Der Senziger Weihnachtsmarkt

Der Senziger Weihnachtsmarkt am Sonnabend hat wieder viele Senziger und Senzigerinnen und deren Gäste in gemütlicher Atmosphäre zusammen gebracht. Seit langer Zeit mal in weißer Umgebung, mit vielfältigen Angeboten von Senzigern für Senziger – ob an den 25 Ständen oder mit dem Bühnenprogramm – es war für alle etwas dabei. Vor allem hatte man Zeit und Gelegenheit, mit Nachbarn, Freunden und Bekannten bei Glühwein und Punsch miteinander zu reden.

Unser Dank gilt allen, die zum Gelingen beigetragen haben: den Mitgestaltern in den Pavillons und auf der Bühne, den vielen Helfern beim Auf – und Abbau, den Unterstützern beim Transportieren, bei der Technik, bei vielen Aufgaben in der Vorbereitung!

Es hat sich  gelohnt, weil es wieder ein schönes und frohes Gemeinschaftserlebnis war!

Jürgen Müller

Fotos von Eugen Roch

Die Umwelt AG zu Besuch im Elterncafé

Im winterlich weißen Senzig wurde es am 28.11. im Elterncafé weihnachtlich. Wir waren mit unseren Bastelsachen zu Besuch. Es wurde gemalt, geschnitten, geklebt und alle konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Schnell waren nicht nur die Kinder sondern auch die Eltern Feuer und Flamme. Bei gemütlichem Kaffee, Tee und Kuchen wurde gebastelt und gequatscht. 

Weil uns das so gut gefallen hat, haben wir uns direkt verabredet, das bald zu wiederholen. Das nächste Mal werden wir das Elterncafé im Februar besuchen und freuen uns schon darauf.

Monique