Wildblumenwiesen für Senzig

Wir laden alle Senziger dazu ein, im Rahmen einer mehrteiligen Veranstaltungsreihe Insektenblühstreifen in Senzig anzulegen. Schauen Sie gemeinsam mit uns einen spektakulären Naturfilm über die vielfältige Tierwelt artenreicher Wiesen, erfahren Sie mehr über einfache Maßnahmen zum Insektenschutz oder unterstützen Sie uns bei der Anlage von Wildblumenwiesen.

Wildblumenwiesen für Senzig Frühjahr und Herbst 2024

Die Umwelt AG möchte im Jahr 2024 mit dem Anlegen von Blumenwiesen starten. Der Naturpark Dahme-Heidesee wird die Arbeitseinsätze fachlich begleiten und wertvolle Tipps geben.

Erste gemeinsame Flächen sind bereits mit der Stadt Königs Wusterhausen abgestimmt. Gerne werden aber Hinweise von den AnwohnerInnen zu geeigneten Flächen entgegen genommen. Zudem bieten wir auch Patenschaften an. 

Warum sollen Blühwiesen für Insekten angelegt werden?

Durch die landwirtschaftliche Intensivnutzung und die verdichtete Bebauung gehen viele Lebensräume für Insekten verloren. Die Situation ist für viele Insekten bedrohlich. Gerade im Frühling sind Wildblumenwiesen für viele bestäubende Insekten, wie Bienen, Hummeln und Schmetterlinge, eine wichtige Nahrungsgrundlage. Auch können diese Blühflächen als Nist- und Überwinterungsplatz für Insekten dienen, wenn einige Grundsätze beachtet werden.

Mit unserer Aktion wollen wir gemeinsam etwas tun, um die Artenvielfalt zu schützen und dem Insektensterben etwas entgegensetzen.

Wir wollen auch dazu anregen, im eigenen Garten mitzumachen. Mit den begleitenden Veranstaltungen und Aktionen wollen wir das nötige Wissen in geselliger Runde verfügbar machen und zum Austausch einladen. 

Filmnachmittag der Umwelt AG – Auftaktveranstaltung der Aktion „Wildblumenwiesen für Senzig

Coming soon: Expertenvortrag „Strategien zum Insektenschutz“

Schreiben Sie einen Kommentar